Vegane Green Bowl mit Joghurt-Koriander-Dressing | Rezept

Zwei Green Bowls: Graue Schüsseln mit grünen Bowl-Zuaten, wie Brokkoli, Spinat und Avocado
Foto: VeggieWorld

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Normalerweise sagen wir in puncto Bowls immer “je bunter, desto besser”, unsere Green Bowl allerdings, kommt nur in Grüntönen daher. Wir finden: so eine Bowl ganz in grün kann auch richtig abwechslungsreich aussehen und vor allem auch schmecken!

Vegane Green Bowl - sättigend und gesund

Unsere Green Bowl besteht fast ausschließlich aus grünen Komponenten: Spinat, Brokkoli, Edamame, grüne Paprika, Avocado, Kapern und dem Dressing, das durch den Koriander und Avocado ebenfalls grün ist. Die unterschiedlichen Grüntöne harmonieren richtig gut und wir haben bei der Zubereitung direkt Appetit auf das grüne Gemüse bekommen. 

Brokkoli, Spinat und Edamame im Dampfgareinsatz
Foto: VeggieWorld // Vera Oswald

Wertvolle Zutaten und schonende Zubereitung

In der Green Bowl versammeln sich nur gesunde Zutaten. Edamame und Quinoa liefern Proteine, der Brokkoli wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe während Spinat und Mandeln gute Kalziumquellen sind. Die Paprika hat Vitamin C und mit der Avocado erhält die Bowl eine vollwertige Fettquelle. Das Rezept kommt ansonsten ohne zusätzliches Fett aus. Außerdem ist die Bowl weizen- und zuckerfrei. Um das Gemüse zu dünsten, benutzen wir einen Dampfgareinsatz. So bleibt das Gemüse schön knackig und der Geschmack und die Vitamine bleiben erhalten.

Rezeptbild: Green Bowl mit Joghurt-Koriander-Dressing
Foto: VeggieWorld

Green Bowl mit Joghurt-Koriander-Dressing

Portionen 2

Zutaten

Bowl

  • 125 g Quinoa
  • 50 g Mandeln
  • 2 EL Kapern
  • 200 g Brokkoli
  • 150 g Edamame (tiefgekühlt)
  • 200 g Spinat (tiefgekühlt)
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1/2 Avocado

Joghurt-Koriander-Dressing

  • 250 g Soja-Joghurt, zuckerfrei
  • 15 g Koriander
  • 1 Limette
  • 1 Avocado
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

Bowl

  • Mandeln grob zerkleinern und in der Pfanne ohne Öl anrösten.
  • Quinoa garen und mit den gerösteten Mandeln und Kapern vermischen.
  • Brokkoli, Edamame und Spinat dünsten.
  • Die Paprika in Würfel und die Avocado in Scheiben schneiden.
  • Die Bowl mit Quinoa befüllen und die anderen Zutaten darauf verteilen.

Joghurt-Koriander-Dressing

  • Joghurt, Koriander, Avocado, Knoblauch mit dem Saft der Limette und Salz und Pfeffer pürieren.
  • Das Dressing als Topping auf das Gemüse geben.

So variierst du deine Green Bowl

Anstelle von Quinoa kannst du zum Beispiel Buchweizen, Vollkornreis oder Bulgur verwenden. Als Würze passt anstelle des Joghurt-Koriander-Dressings auch ein würziges grünes Pesto oder ein fruchtiges Sesam-Ingwer-Dressing. Natürlich kannst du jedes andere grüne Gemüse verwenden. Auch Obst macht sich super als Bowl Komponente und liefert ein süß-fruchtiges Geschmackshighlight. Wie wärs zum Beispiel mit Weintrauben oder Kiwi?

Noch mehr leckere Bowls

Bowls sind voll dein Ding? Wir lieben es normalerweise richtig bunt! Diese Rezepte sorgen für bunte Bowl-Inspiration: