ausstellen auf der Veggieworld

Sieben gute Gründe

1 Veggieworld ist die größte Publikumsmesse für den vegangen Lebensstil.

2 Die VeggieWorld ist eine persönliche Plattform und ein direkter Marketingkanal. Ihr trefft eine neugierige Zielgruppe, die ihr Konsumverhalten pflanzlich(er) gestalten möchte und die Geld für gutes Essen und faire Produkte statt für teure Autos ausgibt. Und zwar punktgenau und nahezu ohne Streuverluste.

3 Die VeggieWorld hat einen Fachbesucheranteil von 10-15 %. Wir bieten die einzige spezialisierte Einkaufsplattform für Gastronomie und Handel.

4 Produkte und Dienstleistungen können vor Ort verkauft werden. Für den Großteil der Aussteller ist der Umsatz vor Ort mindestens kostendeckend, das Nachmessegeschäft nicht eingerechnet.

5 Wir wissen die VeggieWorld zu vermarkten.  Ein Durchschnitt von 8.000 Besuchern pro Messe spricht für sich.

6 Wir haben langjährige Erfahrung in der Organisation von Messen. Euch erwartet höchste Professionalität, Gastfreundschaft und eine Menge Spaß.

7 Wir haben mit ProVeg International die größte internationale Ernährungsorganisation mit veganer Ausrichtung als engen Partner an Bord sowie zahlreiche starke Medienpartner und NGOs aus der veganen Szene.

 

Das sagen Aussteller

Ein Wochenende voller Highlights

“Wie immer waren alle Mitarbeiter sehr kompetent, die Messebauer unterstützen in jedem Belangen und sind sehr gut organisiert. Alles in allem eine perfekt Messe mit tollen Kunden. Ve had a good time.”

— Prolupin GmbH, Aussteller VeggieWorld Wiesbaden 2020

“Die Messe lohnt sich für Aussteller und Besucher. Eine tolle Atmosphäre, tolle Produkte und ganz nette Menschen.”

— Berief Food GmbH, Aussteller VeggieWorld Düsseldorf 2019

“Ich war das erste Mal dabei und bin verblüfft über diese Messe. Ich mache das nun seit 2010 (nur ein anderer Bereich) und habe selten so eine Organisation erlebt. Zudem nette und höfliche Umgangsformen, man geht auf einen zu, wenn man Probleme hat und winkt einen nicht ab.”

— Metalbride, Aussteller VeggieWorld Wiesbaden 2020

Anmeldung

Der Gesamtpreis für einen Messestand auf der VeggieWorld ergibt sich aus der Standmiete (Größe und Art der Standfläche, dem Standort, dem Buchungszeitraum und der Mediapauschale) sowie den individuellen Zusatzbestellungen, welche optional sind (Strom, Mietwände und -möbel).

Der Gesamtpreis für den gewünschten Messestand wird euch vor der verbindlichen Buchung im Anmeldeformular angezeigt. Natürlich könnt ihr euch vor der Anmeldung einen Platzierungsvorschlag zusenden lassen. 

Preisbeispiele

VeggieWorld Hamburg

10 qm Eckstand 

inkl. Frühbucherrabatt und Standnebenkosten

Mietkosten gesamt 1.416,00 €

zzgl. individuelle Zusatzbestellungen (Strom, Mietwände und -möbel)

VeggieWorld Berlin

12 qm Reihenstand 

inkl. Standnebenkosten

Mietkosten gesamt 1.651,20 €

zzgl. individuelle Zusatzbestellungen (Strom, Mietwände und -möbel)

Das Kleingedruckte

Gerne bieten wir euch zahlreiche Ausstattungsmerkmale für euren Stand zur Miete an. Hier die wichtigsten Produkte im Preisüberblick. Dies sind Durchschnittspreise aus dem Vorjahr. Die aktuellen Preise können davon abweichen. Ihr erhaltet den Zugang zu unserem Bestellsystem mit den verbindlichen Preisen etwa drei Monate vor der Messe.

Wechselstromanschluss inkl. Verbrauch

ca. 100,00 EUR

Drehstromanschluss inkl. Verbrauchca. 250,00 EUR
Trennwand weiß, pro lfm.ca. 30,00 EUR
Tisch 140×70 cmca. 40,00 EUR
Tisch 70×70 cmca. 25,00 EUR
Stuhl ohne Armlehneca. 18,00 EUR
Teppich pro qmca. 12,00 EUR

Was gibt es zu beachten?

Häufig gestellte Fragen

Auf der VeggieWorld sind nur vegane Produkte zugelassen. Welche Produkte und Angebote auf der VeggieWorld als vegan, bzw. vegan-relevant zugelassen werden, findet ihr in den Zulassungsvoraussetzungen.

Die VeggieWorld ist in erster Linie eine Endverbrauchermesse. In der Regel trefft ihr also zu 95 % auf Endverbraucher und zu etwa 5 % Fachbesucher (Gastronomen, Hoteliers, Einzelhändler, Filialisten oder Großhändler). 

Die durchschnittliche VeggieWorld Zielgruppe ist zu 71 % weiblich, gebildet und verfügt über ein gutes bis sehr gutes Einkommen. Etwa 56 % der Besucher sind vegan lebende Menschen, die restlichen 44 % sind zum Großteil Vegetarier und Flexitarier. Als “Fleischesser” bezeichnen sich nur etwa 3 % (Zahlen basieren auf den Besucherbefragungsergebnissen der letzten Jahre).

Hierauf gibt es keine pauschale Antwort. Gerne informieren und beraten wir euch individuell und senden euch unverbindliche Platzierungsvorschläge zu! Hier findest du deinen Ansprechpartner.

Die Mindestgröße liegt bei 6 m². Unsere Erfahrung zeigt, dass dies die Mindestgröße ist, um Produkte oder Dienstleistungen professionell und optisch ansprechend zu präsentieren. Da wir uns als professionelle Messe und nicht als Festival oder Markt sehen, ist uns eine ansprechende Präsentation sehr wichtig. Auch die Besucher werden es euch und uns danken.

Für Start-Ups bieten wir ein Standpaket zum günstigen Komplettpreis an. In dem Preis sind 4 m² Standfläche, Standwände, Teppich und ein 1kW Stromanschluss enthalten.
Als Start-Up gelten Unternehmen, die noch nicht länger als 18 Monate aktiv sind.

Wenn ihr bereits wisst, welchen Termin und welche Standgröße ihr bevorzugt und ob es ein Reihen-, Eck- oder Kopfstand sein soll, bitte kontaktiert uns. Ihr erhaltet dann innerhalb von 24 Stunden einen Hallenplan mit konkreten Platzierungsvorschlägen.

Nein, außer bei unserem speziellen Start-up Angebot mietet ihr nur die reine Standfläche. Da die Bedürfnisse unserer Aussteller sehr unterschiedlich sind, bucht ihr Wände sowie viele weitere Ausstattungsmerkmale individuell online hinzu.

Seid euch eurer Zielsetzung bewusst und plant euren Messeauftritt danach. Ist euer Ziel vor Ort möglichst viel zu verkaufen? Dann überlegt euch beispielsweise ein attraktives Messeangebot. In unserem kostenlosen VeggieWorld Guide findet ihr weitere Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme.

Wir können leider nicht voraussagen, wie gut den Besuchern euer Produkt gefällt und wie viele Menschen es probieren und/oder kaufen werden. Attraktive Messeangebote (Sonderpreise) und ein optisch ansprechender Stand erhöhen eure Chancen auf einen erfolgreichen Verkauf. Bei Lebensmitteln empfehlen wir Kostproben zu reichen. Wir raten außerdem dazu, erfahrene Aussteller mit ähnlichen Produkten nach Tipps zu fragen und unseren kostenlosen VeggieWorld Guide zu lesen. Habt ihr die erste Messe erlebt, könnt ihr euch an erwarteten Besucherzahlen orientieren.

Sobald die Bestellungen freigeschaltet sind (ca. drei Monate vor dem Event), könnt ihr euch in das Portal einloggen und im Formular “Elektroinstallation” den entsprechenden Strom buchen. Ihr erhaltet hierzu automatisch eine Information per Email.

Das hängt ganz davon ab, wie viele und welche Geräte ihr am Stand betreibt. Grundsätzlich solltet ihr euch zwischen einem Wechselstromanschluss mit 2,3 kW oder einem Drehstromanschluss (verschiedene Leistungen) entscheiden. 

 

Idem ihr die Leistungen euer jeweiligen Geräte addiert, ermittelt ihr, welchen Stromanschluss ihr benötigt. Üblicherweise haben elektrische Betriebsmittel ein Typenschild. Dieses ist meistens auf der Unterseite des Gerätes angebracht und weist auf den Verbrauch in W (Watt) hin. Bei manchen Geräten ist der Stromverbrauch in A (Ampere) angegeben. In diesem Fall ist die angegebene Zahl mit 230 zu multiplizieren und ihr erhaltet den Verbrauch in Watt.

  • Solltet ihr nur kleine Verbraucher haben, wie z.B. ein Handyladegerät, ein Laptopnetzteil oder einen Kühlschrank, bzw. Gefriertruhe, dann reicht die Bestellung von 2,3 kW aus.
  • Habt ihr einen handelsüblichen Wasserkocher (ca. 2000 W) und eine Kochplatte (ca. 3200 W) dann solltet ihr einen 16A-Drehstromanschluss bestellen.
  • Einen Starkstromanschluss benötigt Ihr, wenn euer Gesamtverbrauch größer als 3000 W (3 kW) ist.
    • 16A CEE Drehstromanschluss -> max. Leistung 10 kW
    • 32A CEE Drehstromanschluss -> max. Leistung 19 kW
    • 63A CEE Drehstromanschluss -> max. Leistung 36 kW

 

Solltet ihr Euch unsicher sein, meldet euch gerne bei uns mit der Angabe, welche Geräte ihr vor Ort nutzen möchtet. Dann können wir eine verbindliche Auskunft geben.

 

Bitte beachtet, dass eure Geräte geprüft sein müssen. Als Messestandbetreiber habt ihr eine Prüfpflicht für ortsveränderliche, elektrische Betriebsmittel nach DIN VDE 0701-0702. Haben eure Geräte kein gültiges Prüfsiegel oder Prüfprotokoll, kann der Hallenbetreiber das jeweilige Gerät stilllegen. Unser Technikdienstleister bietet auch eine Prüfung Eurer Geräte vor Ort an. Auch hierzu erhaltet Ihr vor der Messe automatisch eine Information.

Theoretisch ja, praktisch raten wir aber davon ab. Zum Einen können wir nicht garantieren, dass das gewünschte Produkt oder die gewünschte Dienstleistung vor Ort verfügbar ist. Wir arbeiten oft mit externen Dienstleistern zusammen, die ihr Lager nicht vor Ort haben und nur eine kleine Menge an Reservematerial mitnehmen.

Zum Anderen müssen wir euch bei Bestellungen vor Ort einen Aufschlag von 30 % auf den Normalpreis berechnen. Hier geben wir den Aufschlag unserer Dienstleister weiter, denen für die Vorhaltung von Reserven auch Kosten entstehen.

In der Medienpauschale ist der Eintrag in den Messekatalog (print & online) enthalten. Die Besucher informieren sich schon vorab auf der Homepage, was sie an eurem Stand vorfinden. Bitte füllt daher so früh wie möglich euer Ausstellerprofil und eure Katalogdaten aus. Zusätzlich gibt es vor Ort einen gedruckten Katalog für die Besucher, in dem ebenfalls eure Informationen zu finden sind.
Ihr habt zudem die Möglichkeit Medialeistungen hinzuzubuchen, um auf euch und eure Produkte aufmerksam zu machen. Unsere Medialeistungen sind über die Zusatzbestellungen pro Messe buchbar sowie nach individueller Absprache. Hier findet ihr unsere Medialeistungen auf einen Blick.

Die Parkmöglichkeiten sind je nach Location unterschiedlich. Spätestens 4 Wochen vor der Veranstaltung erhaltet ihr die wichtigsten Informationen per E-Mail zugeschickt. Dort wird auch kommuniziert, wo Aussteller parken können.

Fast alle Bundesländer bieten individuelle oder für Gruppen bestimmte Föderprogramme an. Wir haben euch auf unserer Homepage eine Übersicht bereitgestellt. Die Liste ist nach bestem Wissen und eingehender Recherche erstellt worden, hat aber natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.https://veggieworld.eco/foerderprogramme-fuer-aussteller 

Die Möglichkeit am Stand zu kochen wird in jeder Location anders gehandhabt. Möchtet ihr an eurem Stand Kostproben zubereiten, bitten wir euch dies anzumelden. Hierzu brauchen wir die geplante Zubereitungsweise und die Ausstattung, die dafür genutzt werden soll. 

Im Portal könnt ihr unter dem Punkt Kundengutscheine Karten an Kunden, Freunde, Familie, etc. verschicken. Die ersten zehn eingelösten Kundengutscheine sind kostenlos. Für jeden weiteren eingelösten Kundengutschein werden euch 50 % des regulären Eintrittspreises berechnet. Wenn ihr also 30 Kundengutscheine verschickt und 20 davon eingelöst werden, berechnen wir 10 Kundengutscheine.

B2B News bestellen

Der VeggieWorld B2B Newsletter ist für alle VeggieWorld Aussteller und die, die es werden wollen. So verpasst ihr keinen Frühbucherrabatt mehr und erhaltet Infos zu allen geplanten VeggieWorld Terminen, neuen Standorten und limitierten Angeboten.

Mit der Anmeldung akzeptierst du auch unsere Datenschutzbestimmungen.