Daten und Fakten zur veganen Zielgruppe

Zwei Frauen mit Eis auf der VeggieWorld Berlin 2019
Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Lebensweise. Damit wird die vegane Zielgruppe für Unternehmen und Produzent:innen immer interessanter. Wie ticken vegan lebende Menschen? Wo und wie erreiche ich vegane Zielgruppe am besten?

Was ist Veganismus?

Vegan lebende Menschen haben sich dazu entschieden, keine tierischen Produkte zu konsumieren. Sie meiden Lebensmittel mit Fleisch, Fisch, Milch, Ei und Honig. Auch Kleidung mit Leder, Wolle und Seide sowie Kosmetikprodukte mit Milch, Honig und Bienenwachs sind nicht vegan und werden entsprechend nicht gekauft. 

„Veganismus ist eine Philosophie und Lebensart, die – so weit wie möglich und praktisch durchführbar – alle Formen der Ausbeutung und Grausamkeiten an Tieren für Essen, Kleidung oder andere Zwecke zu vermeiden sucht und darüber hinaus die Entwicklung tierfreier Alternativen zum Vorteil von Tieren, Menschen und Umwelt fördert. In der Ernährung bedeutet dies den Verzicht auf alle ganz oder zu Teilen vom Tier gewonnenen Produkte.“

Im Unterschied zur “plantbased nutrition”, einer Ernährungsweise, bei der es vor allem um die gesundheitlichen Vorteile einer pflanzlichen oder überwiegend pflanzlichen Ernährung geht, ist die vegane Lebensweise in erster Linie ethisch motiviert.

Motivation: Warum entscheiden sich Menschen für eine vegane Lebensweise?

Die häufigsten Gründe für eine vegane Ernährung sind Tierrechte und Tierschutz, Klima- und Umweltschutz, globale Gerechtigkeit (Welternährung) und die eigene Gesundheit. In einer Skopos-Umfrage sticht der Tierschutz als wichtigste Motivation (61 %) hervor. Dieses Ergebnis bestätigen auch frühere Studien.

Die vegane Zielgruppe

Etwa zwei Prozent der Deutschen ernähren sich vegan. Davon sind die meisten weiblich (81 %), jung (60 % sind zwischen 20-39 Jahre alt), gut ausgebildet (70 % haben einen hohen Bildungsabschluss) und verfügen über ein höheres Einkommen. Besonders Millenials befassen sich mit veganer Lebensweise. Unter Millenials geben 9 % an, sich vegan zu ernähren. Personen aus der Veggie-Zielgruppe sind außerdem überdurchschnittlich politisch interessiert, liberaler und offener für neue Erfahrungen. (Skopos, 2019; SOEP 2017; Mintel, 2017)

Eine wachsende Zielgruppe kauft Veggie-Produkte?

Vegan und vegetarisch lebende Menschen machen laut ProVeg rund 10 % der Bevölkerung in Deutschland aus. Das Kundenpotenzial umfasst allerdings neben diesen auch Flexitarier:innen und Reduzierer:innen und ist damit weitaus größer und kontinuierlich wachsend.

Die Marktforschungsagentur Mintel erhob 2017, dass 34 % der Deutschen den Konsum von rotem Fleisch vermeiden oder aktiv reduzieren. 17 % gaben an, dass sie innerhalb des letzten Jahres mehr vegetarische Produkte wie Soja-Burger und vegetarische Wurst in ihre Ernährung integriert zu haben. In einer YouGov-Umfrage gaben 33 % der Frauen und 28 % der Männer an, dass sie sich vorstellen könnten, vegetarisch oder vegan zu leben, wenn das tierfreie Produktangebot überzeugend genug ist. 

Drei Besucherinnen der VeggieWorld Dortmund 2019
Foto: VeggieWorld // Bjørn Fehl Photography

Vegane Zielgruppe besser erreichen mit VeggieWorld

Die VeggieWorld ist die größte und internationalste Messereihe für den veganen Lebensstil. VEGGIEWORLD.ECO ist die vegane Medienplattform zu der Event-Marke VeggieWorld. Wir erreichen online und offline sehr gezielt eine neugierige Zielgruppe, die ihr Konsumverhalten pflanzlich(er) gestalten möchte. Die VeggieWorld Zielgruppe hat ein großes Interesse an veganen Produkten und Lifestyle-Themen. 

VeggieWorld Events: überwiegend vegane Zielgruppe

2019 haben rund 110.000 Menschen 22 VeggieWorlds in 11 Ländern besucht (VeggieWorld Jahresreport 2019). Die VeggieWorld Zielgruppe ist tendenziell jung, weiblich und deutlich vegan-affin. Mehr als 84 % der Besucher:innen geben an, dass sie die VeggieWorld vorwiegend besuchen, um das Angebot der Aussteller:innen zu entdecken und einzukaufen. Aussteller:innen erreichen auf der VeggieWorld eine trendbewusste und produktaffine Zielgruppe, die bereit ist, für vegane und nachhaltige Produkte faire Preise zu bezahlen.

VeggieWorld Magazin Zielgruppe

Knapp 70 % unserer Leser:innen sind weiblich, rund 85 % aller Leser:innen sind unter 45 Jahre alt. Neben veganen Rezepten sind Artikel zu veganen Alternativprodukten und Ernährungsthemen besonders beliebt.

VeggieWorld Podcast Zielgruppe

Der VeggieWorld Podcast erreicht eine trendbewusste und dezidiert vegan-affine Zielgruppe mit einem großen Interesse an veganen Produkten und Produktempfehlungen. Von unseren Hörer:innen ernähren sich 76,3 % vegan, 13,7 % vegetarisch und 10,0 % flexitarisch. Mehr als 86 % der Hörer:innen geben an, dass sie Produktempfehlungen oder Werbung für vegane Produkte im Podcast interessant oder hilfreich finden. Im Durchschnitt erreicht der VeggieWorld Podcast in den ersten vier Wochen nach Release 2100 Downloads.

Das könnte dich auch interessieren

Vegane kreative Pizzabeläge

Vegane Pizza-Soßen: Lecker und kreativ

Pizza ist eines der beliebtesten Gerichte der Welt, aber oft genug essen wir die immer gleichen Kombinationen mit Tomatensoße und veganem Käse. Damit ist heute Schluss! Unsere veganen Pizza-Soßen geben dir frische Ideen für deinen Pizzabelag, was endlose neue Kombinationen für die Kreation deiner neuen Lieblingspizza bedeutet.

Weiterlesen »