Vegane Jobs: Wie du deine vegane Leidenschaft zum Beruf machst

Frau am Schreibtisch von oben fotografiert als Symbolbild für einen Menschen der für das Studium vegane Ernährungsberatung lernt
Foto: Vlada Karpovich // Pexels

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Viele Veganer:innen wünschen sich einen Job, der sinnvoll ist und mit ihren Werten übereinstimmt. Aber wo findet man vegane Jobs? Welche Qualifikationen sind für vegane Jobs notwendig? Und welche Arbeitgeber:innen kommen in Frage? Wie du deine Leidenschaft für die vegane Lebensweise zum Beruf machen kannst, erfährst du hier.

Potenzielle Arbeitgeber und Berufsfelder für vegane Jobs

Inzwischen gibt es eine Reihe an potenziellen Arbeitgeber:innen in verschiedenen Wirtschaftssektoren, die Jobs mit veganem Bezug anbieten. Wir stellen hier einige Berufsmöglichkeiten und Einstiegschancen vor.

Vegane Jobs in Tierschutzorganisationen und NGOs

In Tierschutzorganisationen werden Fachkräfte aus fast allen Ausbildungsbereichen gesucht. Dabei sind im Fundraising, Campaigning sowie PR, Kommunikation und Marketing typische Jobs. Tierschutzorganisationen sind in der Regel spendenfinanziert. Darüber hinaus arbeiten sie klassischerweise mit Aufklärungskampagnen, die entsprechend finanziert, konzipiert und vermarktet werden müssen. Zudem haben vor allem größere Organisationen hauptamtliche Mitarbeiter:innen. Mitunter in der Buchhaltung, als Projektmanager:innen oder in der IT. Neben NGOs im Tierschutz bieten auch Umweltschutzorganisationen für vegan lebende Menschen ein spannendes Arbeitsfeld.

Vegane Jobs in NGOs: So gelingt der Einstieg

Für eine Karriere bei einer NGO ist ehrenamtliches Engagement oft der beste Türöffner. Auch kann der Einstieg über ein Praktikum, oder Bundesfreiwilligendienst gelingen. Vor allem, wenn du noch keine relevante Berufserfahrung hast. Bei ausgeschriebenen hauptamtlichen Stellen herrscht oftmals eine hohe Konkurrenz. 

Tierschutzorganisationen mit hauptamtlichem Team

Viele Tierrechts- und Tierschutzorganisationen verzeichnen seit Jahren ein starkes Wachstum. Daher suchen sie regelmäßig motivierte Fachkräfte für ihre hauptamtlichen Teams. Hier findest du eine Auswahl:

Unternehmen mit veganer Ausrichtung

Unternehmen, die vegane Produkte herstellen oder vegane Dienstleistungen anbieten, stellen Fachkräfte aus unterschiedlichen Bereichen ein. Als Einstieg sind Ausbildungen in Lebensmitteltechnologie, Qualitätsmanagement, Einkauf oder IT im Handel und der Food-Branche relevant. Auch haben viele große Firmen, mit nicht explizit veganer Ausrichtung, CSR-Abteilungen, in denen Fachkenntnisse aus dem Bereich Nachhaltigkeit oder Lieferkettenmanagement gefragt sind.

Wie finde ich ein veganfreundliches Unternehmen?

Internet Recherche brauchen wir hier zwar nicht erklären, aber über Suchmaschinen das passende Match zu finden, ist nicht unbedingt easy. Zudem ranken nicht alle veganen Firmen in der Suche optimal. Unsere Tipps für die Suche nach vegan-freundlichen Unternehmen:

  • Schau doch mal gezielt auf die Webseite der Firma, die deine Lieblings-Hafermilch oder deine vegane Kosmetik herstellt. Vielleicht sind dort Stellen ausgeschrieben. Zudem ist es eine super Ausgangslage für eine Bewerbung, wenn du von Herzen von dem Unternehmen überzeugt bist.
  • Schau in die VeggieWorld Online Ausstellerliste A-Z. Sie ist eine gute Recherchegrundlage, denn du findest dort eine große Menge an Unternehmen, die vegane Produkte oder Dienstleistungen anbieten.
  • Besuche die VeggieWorld! Die VeggieWorld ist zwar keine Jobmesse, aber die Mitarbeiter:innen, die du an den Messeständen triffst, arbeiten häufig auch im Unternehmen. Dazu geben sie bestimmt gerne über Jobmöglichkeiten Auskunft. Auch sind an vielen Ständen die Geschäftsführer:innen oder Gründer:innen persönlich anwesend. Auf der Messe kannst du mit vegan-freundlichen Firmen ins Gespräch kommen. So kannst du bereits vor der Bewerbung einen persönlichen Eindruck hinterlassen. Auch gibt es vor Ort in der Regel eine Jobwall mit ausgeschriebenen Stellen von VeggieWorld Aussteller:innnen und Medienpartner:innen.

Natürlich sind nicht alle Unternehmen mit veganen Produkten vollständig vegan. Jedoch findest du in der Regel ein vegan-affines Umfeld vor. Das macht die Arbeitsatmosphäre doch gleich angenehm! Bestenfalls inspirierst du dann deine neuen, noch nicht veganen Kolleg:innen auch zu einer veganen Lebensweise.

Vegane Jobs in Unternehmen: So gelingt der Einstieg

Bewirb dich auf ausgeschriebene Stellen oder initiativ. Auch Praktika sind bei vielen Unternehmen eine Einstiegsmöglichkeit.

Vegane Jobs an der Jobwall auf der VeggieWorld Berlin
Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

Vegane Jobs in Forschungseinrichtungen und Institutionen im Bereich Ernährung und Nachhaltigkeit

In Forschungseinrichtungen kannst du eine akademische Laufbahn anstreben. Im Bereich Nachhaltigkeitsforschung sind Fachbereiche wie Umwelttechnik oder Wirtschaftsinformatik gefragt. In ernährungswissenschaftlichen Institutionen sind insbesondere ernährungswissenschaftliche Kenntnisse, aber auch pädagogische Ausbildungen gefragt.

Es gibt viele Institutionen, die wissenschaftliche Projekte mit Bezug zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Ernährung umsetzen. Hier einige Beispiele und Tipps:

  • Das Forschungsinstitut für pflanzenbasierte Ernährung ist ein privates und gemeinnütziges Forschungsinstitut mit Fokus auf die wissenschaftliche Bewertung pflanzenbasierter Ernährungsweisen.
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung gibt Ernährungsempfehlungen heraus, arbeitet im Bereich der Qualitätssicherung für die Gemeinschaftsverpflegung, entwickelt Fortbildungen und publiziert Fachmedien. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung allerdings sieht die vegane Ernährungsweise eher kritisch, ganz im Gegensatz zu anderen großen internationalen Fachgesellschaften. 
  • Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie erforscht und entwickelt Strategien für die Übergänge zu einer nachhaltigen Entwicklung. Das Wuppertal Institut arbeitet z.B. in interdisziplinären Projekten mit und erstellt Ökobilanzen.
  • Auf der Webseite der Nationalen Klimaschutzinitiative findest du eine Liste mit innovativen Klimaschutzprojekten. Von dort aus, kannst du spannende Arbeitgeber:innen suchen und finden, die Förderprojekte des Bundes zum Thema nachhaltiger Konsum und Ernährungswandel umsetzen.

Auch hier gilt: Du wirst in Forschungseinrichtungen im Bereich Ernährung und Nachhaltigkeit nicht in einem vollständig veganen Umfeld arbeiten. Du hast jedoch die Möglichkeit dort vegane Expertise in verschiedenste Projekte einzubringen.

So gelingt der Einstieg

Ein klassischer Einstieg in die wissenschaftliche Laufbahn ist über die Mitarbeit als studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft. Auch bieten einige Institutionen studentische Pflichtpraktika oder Betreuung von Abschlussarbeiten an. Wenn du bereits die passende Qualifikation mitbringst, kannst du dich natürlich einfach auf ausgeschriebene Stellen bewerben.

Vegan gründen

Gründen ist ein komplexes Thema für sich. Einerseits sind die Möglichkeiten vielfältig. Andererseits gibt es bereits viele erfolgreiche komplett vegane Unternehmen als Vorbilder. Unser Tipp: Unbedingt mit anderen Gründer:innen austauschen, gut vernetzen und Hilfe in Anspruch nehmen!

Typische Branchen und Tätigkeitsfelder veganer Gründer:innen

Typische Bereiche, in denen vegane Unternehmer:innen gründen, sind:

  • Vegane Gastronomie
  • Veganer Online-Handel
  • Vegane Ernährungsberatung
  • Vegane Lebensmittel
  • Speaker & Influencer
  • Vegane Mode
  • Vegane Kosmetik
  • Vegane Nahrungsergänzung

Tipp: Lass dich von anderen veganen Unternehmen inspirieren! Wir haben mit vielen veganen Gründer:innen gesprochen. Im VeggieWorld Podcast und auch im VeggieWorld Online Magazin findest du einige spannende Interviews.

Förderprogramm von ProVeg für die vegane Gründung

Mit dem ProVeg Incubator unterstützt ProVeg seit 2018 junge Unternehmen. Neben Co-Working Spaces und technischer Infrastruktur bietet ProVeg auch Mentoring und maßgeschneiderte Beratung für Gründer:innen sowie regelmäßige Workshops und eine professionelle Küche für die Produktentwicklung. Auch kannst du über das ProVeg-Netzwerk in Kontakt mit Investor:innen kommen. Bewerben kannst du dich für das mehrstufige Förderprogramm mit einer Geschäftsidee oder einem bestehenden Produkt.

Start-up-area mit Besucher:innen auf der VeggieWorld Berlin
Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

VeggieWorld fördert Start-ups

Wir von der VeggieWorld bieten neu gegründeten Unternehmen mit veganen Produkten subventionierte Standpakete zum günstigen Komplettpreis an. Das Fördern von Gründer:innen und Start-ups liegt uns sehr am Herzen, denn die vegane Bewegung und unsere Messe leben von frischen Ideen und Produktinnovationen.

Mit Studium & Weiterbildung für vegane Jobs qualifizieren

Um dich für vegane Jobs zu qualifizieren, kann auch ein Studium oder eine Weiterbildung passend sein. Um die richtige Weiterbildung für dich zu finden, frage dich: Was kann ich schon? Wo will ich hin? Was fehlt mir dafür? 

Qualifikationen sinnvoll ergänzen

Häufig ist es durchaus sinnvoll und auch möglich, eine bestehende Ausbildung oder Fähigkeit mit der Leidenschaft für die vegane Lebensweise zu verbinden. Gute Fundraiser:innen sind beispielsweise im Tierschutz sehr gefragt. Eine Weiterbildung im Fundraising macht zum Beispiel Sinn, wenn du gut im Netzwerken bist oder bereits eine Ausbildung im Marketing hast. Ein Studium der Ernährungswissenschaften oder eine Weiterbildung in veganer Ernährungsbertaung kannst du gut in medizinische Berufe, Tätigkeiten im Fitnessbereich oder in der Gastronomie integrieren.

Studiengänge und Weiterbildungen mit veganem Schwerpunkt

Es gibt einige Aus- und Weiterbildungen, in denen explizit veganes Fachwissen vermittelt wird. Hier findest du eine Auswahl:

Das war unser Guide rund um das Thema vegane Jobs. Suchst du aktuell eine sinnvolle Arbeit? Welche Branchen findest du besonders spannend? Sind nach dem Lesen des Guides Fragen unbeantwortet geblieben oder fehlt dir ein wichtiger Aspekt? Wir freuen uns über dein Feedback an [email protected]

VeggieWorld Podcast: Wie du deine Leidenschaft für die vegane Lebensweise zum Beruf machst