Vegane Apps – Virtuelle Alltagshelfer für unterwegs

Foto: Adrienn von Pexels

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Ob veganer Neuling, Hobbykoch oder Globetrotter – für jeden gibt es eine App, die den Alltag erleichtert oder sogar verschönert. In dieser Übersicht findest du großartige vegane Apps, ohne die wir nicht mehr leben können.

Vegane Apps für Neulinge 

PETA Veganstart

Mit der Veganstart App hat die Tierrechtsorganisation PETA eine Einstiegshilfe für alle veganen Neulinge und Personen mit Interesse am veganen Lebensstil entwickelt. 

Spielerisch werden dir innerhalb von 30 Tagen wissenswerte Informationen, Tipps und einfache Rezepte für die Umstellung in ein veganes Leben vermittelt. Mit der Quiz-Option kannst du das Erlernte dann direkt auf die Probe stellen.

  • Preis: kostenlos
  • Verfügbarkeit: Android & IOS

Vegane Apps für Globetrotter 

Happy Cow 

Du bist in einer neuen Stadt unterwegs und suchst nach dem besten veganen Laden in deiner Nähe? In der Happycow App findest du vegane Restaurants und Cafés auf der ganzen Welt.

Das Beste: mit über 325.000 Mitgliedern entstehen die Empfehlungen auf Basis der größten veganen Community. Außerdem kannst du in der App deine Favoriten speichern, deine Lieblingsrestaurants teilen, dich zu neuen Orten navigieren lassen und deine Reise planen.

  • Preis: 3,99€
  • Verfügbarkeit: Android & IOS

Neben Happy Cow gibt es auch andere Food Guide-Apps, die du auch mal ausprobieren solltest. Vanilla Bean ist eine App mit ähnlichen Funktionen, ist jedoch kostenlos und bietet eine Übersicht in den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Schweiz und in Österreich.

Für einige Städte gibt es spezielle lokale Food Guides. Der Blog Berlin Vegan bietet eine kostenlose App zu veganen Empfehlungen in den Bereichen Gastronomie, Kosmetik, Mode und Lebensmitteleinkauf in unserer Hauptstadt.

Empfehlen möchten wir dir an dieser Stelle auch Vegdus – Vegan in Düsseldorf – zwar ohne App, aber dafür mit vielen wertvollen Geheimtipps zu veganen Restaurants und Cafés in und um Düsseldorf. 

Vegane Apps zum Einkaufen

Du kochst lieber selber, fühlst dich von der Auswahl im Supermarkt jedoch schnell erschlagen? Die folgenden Apps navigieren dich sicher durch den Lebensmitteldschungel. 

CodeCheck 

Palmöl, Mikroplastik, Nanopartikel, tierische Zusätze – Dinge, die wirklich kein Mensch braucht. Scanne mit der CodeCheck App den Produkt-Barcode oder die EAN-Nummer und entdecke, was wirklich hinter dem Label steckt. Die App zeigt dir nicht nur die Inhaltsstoffe, sondern empfiehlt zusätzlich bessere Alternativen. Nie war Einkaufen so transparent!

  • Preis: kostenlos
  • Verfügbarkeit:  Android & IOS

Der vegane Einkaufsguide von PETA

Wenn mal keine VeggieWorld ansteht, entdeckst du tierleidfreie Produkte und vegane Neuheiten in der veganen PETA Einkaufsguide App. Die Produkte sind kategorisiert nach Supermärkten und Discountern, damit du dich, egal wo du gerade bist, zurechtfinden kannst.

  • Preis: kostenlos
  • Verfügbarkeit: Android & IOS

Vegane Apps für Hobbyköche 

Frisch eingekauft, aber keine Idee, was du mit Zucchini, Tofu und Nudeln anstellen kannst? Bevor du jetzt den Lieferdienst anrufst, lade dir doch diese Apps herunter und entdecke vielseitige und spannende rein pflanzliche Rezepte für die Hosentasche. Abseits von Rezepten, informieren dich auch einige Apps über die wesentlichen Grundsätze einer gesunden veganen Lebensweise.

Forks over Knives

Die Rezepte-App Forks over Knives bietet über 400 vollwertig pflanzliche Rezepte, die wöchentlich ergänzt werden. Zusätzlich zu Schritt-für-Schritt Anleitungen, besteht auch die Möglichkeit, Einkaufslisten anzulegen. Die App ist auf Englisch und nur mit Imperial-Standard-Maßen verfügbar.

  • Preis: 4,99€
  • Verfügbarkeit: Andriod & IOS

Lifesum 

In der App Lifesum hast du die Möglichkeit, deine Ernährung, deine Wasserzufuhr und dein Training zu tracken und erhältst somit einen Überblick über deine Nährstoff-Versorgung. Außerdem bietet die App Rezepte, einen Barcodescanner und eine große Community.

Wir empfehlen die App vor allem Einsteigern, Schwangeren und Sportlern, die sicher sein wollen, mit ihrer veganen Ernährung bestens versorgt zu sein.

  • Preis: die App ist kostenlos; Premium Abo ab 3,75€ pro Monat
  • Verfügbarkeit: Android & IOS

Deliciously Ella 

Leckere pflanzliche Rezeptideen findest du auch in der Deliciously Ella App von Kochbuchautorin Ella Woodward. Die App mit über 400 pflanzen-basierten Rezepten zeichnet sich durch weitere Highlights wie geführte Meditationen, Yoga-Sessions und einen Podcast zu Gesundheitsthemen aus. Ein Gesamtpaket für ein gutes Wohlbefinden.

  • Preis: 0,99€ pro Monat
  • Verfügbarkeit: IOS

Dr. Gregers Daily Dozen

Diese App basiert auf den Empfehlungen von Dr. Michael Greger, Autor des Buches “How not to die”. In seinem Buch und auf Nutritionfacts.org stellt er die zwölf wichtigsten Lebensmittel einer gesunden Ernährung vor und gibt an, wie viele Portionen pro Tag benötigt werden. Die App ermöglicht dir, deine tägliche Ernährung zu tracken.

  • Preis: kostenlos
  • Verfügbarkeit: Android & IOS

Vegane App zur Partnersuche

Du kennst nun die besten Restaurants in deiner Nähe, hast eine Auswahl an schmackhaften Rezepten und eine Menge neu erlerntes Wissen. Fehlt nur noch eine Person, mit der du all das auf Augenhöhe teilen kannst. Veggly ist das Tinder der veganen Szene und verbindet dich mit Singles, die die gleichen Überzeugungen teilen.

  • Preis: kostenlos
  • Verfügbarkeit: Android & IOS

Unser Tipp

Schön ist es auch, sich im “echten” Leben zu begegnen. Wir empfehlen dir daher einen Besuch auf der VeggieWorld in deiner Nähe. Die Chance dort einen Veganer oder eine Veganerin kennenzulernen ist so hoch wie sonst nirgendwo! 😉

Für noch mehr Infos zum Thema hör doch mal in die VeggieWorld Podcast-Episode “Vegane Apps für den Alltag” rein. Unser Podcaster Lars hat auch noch ein paar App-Tipps für euch parat.

Zwei junge Frauen machen ein Selfie auf der VeggieWorld Berlin
Foto: VeggieWorld // Andreas Gebert

*Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung/Verlinkungen. Was bedeutet das?

Frau mit Teetasse in der Hand

Ausgeglichen in den Herbst starten mit diesen Tee-Neuheiten

Anzeige | Wenn die Bäume sich bunt färben, die Tage kühler und kürzer werden, dann freuen wir uns auf den Herbst. Der Herbstanfang ist für viele von uns eine Zeit des Innehaltens, in der wir uns bewusst darum kümmern, zu entspannen und Kraft zu tanken. Uns helfen dabei die kleinen Auszeiten im Alltag, wie eine Tasse Tee, für die man sich bewusst Zeit nimmt.

Weiterlesen »
Vegane Messe in China: Der Eingang zur VeggieWorld Shanghai 2020

Vegan-Trend in China

Nicht nur in Deutschland und den USA entdecken immer mehr Menschen die Vorteile einer fleischlosen Ernährung, sondern auch in China. Die inzwischen spürbaren Folgen der Klimakrise und die jüngsten Ausbrüche von Schweinepest und Covid-19 sorgen dafür, dass weltweit HerstellerInnen und EndverbraucherInnen ihre Einstellung zu Fleisch ändern.

Weiterlesen »