Vegane Karotten Hotdogs | Rezept mit Video

Vegane Hotdogs mit Ketchup, Mayonnaise, Senf, Lauchzwiebeln auf einem Holzbrett
Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Vegane Karotten Hotdogs

Statt Brühwürstchen besteht dieser Hotdog aus einer marinierten angebratenen Karotte. Klingt verrückt? Stimmt schon. Ist aber unglaublich köstlich und darüber hinaus auch viel gesünder, als das amerikanische Original. Durch die ausgefeilte Komposition aus aromatischen Gewürzen und die Zugabe deiner veganen Lieblings-Hotdog-Soßen wirst du nie mehr eine andere Variante essen wollen. 

Karotten Hotdogs: Rezept zum Nachmachen

Was man aus der orangen Rübe in wenigen Schritten zaubern kann, ist schon Wahnsinn. Schon rein optisch erinnern Karotten stark an Würstchen. Oder sollte man besser sagen: die Optik von Würstchen erinnert stark an Karotten? 

Vegane Hotdogs mit Ketchup und Mayonnaise

Vegane Karotten Hotdogs

Resting Time 3 Stunden
Arbeitszeit 15 Minuten

Zutaten

  • Karotten
  • Hotdog-Brötchen
  • Frühlingszwiebeln
  • Ketchup
  • Vegane Remoulade
  • Rotkohl aus dem Glas

Für die Marinade

  • 50 ml Wasser
  • 50 ml Sojasoße
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Liquid Smoke
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 1 TL getrocknete Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • etw. Pfeffer
  • etw. Salz

Anleitungen

  • Karotten schneiden, schälen und zehn Minuten kochen lassen.
  • Karotten aus dem Kochtopf nehmen und in eine kleine Schale legen.
  • Alle Zutaten für die Marinade in eine Schale geben und gründlich verrühren. Anschließend Karotten dazu geben, in der Marinade wenden und für drei Stunden kalt stellen.
  • Nach 3 Stunden die Karotten in einer Pfanne anbraten, die Soße dazu in die Pfanne geben und kurz köcheln lassen.
  • Die Hotdog-Brötchen mit Senf, Ketchup, veganer Remoulade bestreichen und mit etwas Rotkohl befüllen.
  • Jetzt die Karotten-Würstchen in das Hotdog-Brötchen legen und mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Fertig!

Notizen

Tipp: Natürlich könnt ihr die Hotdog Brötchen auch toasten oder anbraten – je nach Geschmack entweder kross oder einfach nur erwärmt.
 

Vegane Mayonnaise selbst gemacht

Zum veganen Karotten Hotdog passt unsere vegane Mayonnaise. Diese besteht nur aus Sojamilch, Öl, Gemüsebrühe, Senf und Gewürzen. Das Rezept lässt sich unkompliziert zubereiten und hält einige Tage im Kühlschrank. 

Vegan next Level: Gesundes Fastfood

Dieses Rezept bestätigt aufs Neue: Vegan ist gesund, vielseitig und ohne Verzicht. Vielmehr eine spannende pflanzliche Optimierung deines bisherigen Speiseplans. 

Komm doch bei einer unserer nächsten VeggieWorld-Messen vorbei. Von Wurst-, über Käse- bis hin zu Joghurtalternativen findest du auf der VeggieWorld alles, was das Foodie-Herz begehrt.