Vegan Dating: Tipps für vegane Singles

Zwei Personen, die in einem Café sitzen und Getränke zu sich nehmen, draußen ist es dunkel
Foto: Khoa Võ // Pexels

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Als wäre die Partnersuche nicht schon schwierig genug, haben es vegane Singles, die sich eine vegane Partnerschaft wünschen, besonders schwer. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Lebensweise, was aber nichts an der Tatsache ändert, dass die Gruppe der vegan lebenden Menschen bis heute noch relativ klein ist. Die meisten vegan lebenden Menschen haben keine oder nur sehr wenige vegane Personen im Freundeskreis und selbst im weiteren Bekanntenkreis. Wie kann man also Gleichgesinnte kennenlernen? Hier findest du unsere Tipps für Vegan Dating und Kennenlernen.

Gleichgesinnte kennenlernen

Als vegan lebende Person kann man sich schon mal so fühlen, ob man in einer völlig anderen Welt lebt, als alle Menschen um einen herum. Wir fühlen uns von nicht veganen Mitmenschen oft unverstanden und weniger verbunden. Nicht selten wird über Veganer:innen geurteilt oder gespottet. Gleichgesinnte zu treffen ist daher in jedem Fall -auch unabhängig von der Partnersuche- ein guter Tipp. Aber wo und wie kann man andere vegan lebende Menschen kennenlernen?

Veganer:innen in deiner Nähe treffen

Erst einmal ganz unverbindliche Kontakte zu knüpfen, neue Menschen kennenzulernen und deinen Bekanntenkreis zu erweitern, vergrößert deine Chance andere vegane Singles kennenzulernen. Um vegan lebende Menschen in deiner Nähe im Real Life zu treffen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Aktuell sind die Anlässe, Menschen offline zu treffen, leider einmal mehr eingeschränkt, aber grundsätzlich gibt es beispielsweise folgende Gelegenheiten:

Vegane Meet-ups und Stammtische

Vegane Stammtische und Meet-ups findest du bereits in vielen Städten. Gib einfach mal “Veganer Stammtisch + Deine Stadt” in den Suchschlitz einer Suchmaschine oder bei Facebook ein. Treffpunkte für Stammtische sind meist vegane oder veganfreundliche Restaurants. So lernst du nicht nur neue Leute, sondern auch vegan freundliche Restaurants in deinem Umkreis kennen. Falls es in deiner Stadt noch keinen veganen Stammtisch gibt, werde doch einfach selbst aktiv und organisiere ein Meet-up.

Vegane Kochkurse

Schau doch mal, ob es in deiner Stadt vegane Kochkurse gibt, denn die sind eine super Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. Ganz nebenbei erlernst du vegane Kochtechniken und kannst beim nächsten Date auch mit leckerem Essen punkten.

Vegane Events

Vegane Messen, Weihnachtsmärkte oder Sommerfeste gibt es inzwischen schon in vielen größeren Städten. Entweder schaust du einfach mal vor Ort vorbei oder du fragst schon vorab online, ob jemand mit dir gemeinsam hingehen oder eine Fahrgemeinschaft bilden möchte.

Örtliche vegane Gruppen und Verbände 

Sich gemeinsam für Tierrechte einzusetzen verbindet! Die meisten Tierrechtsorganisationen haben Ortsgruppen in ganz Deutschland, bestimmt auch in einer Stadt in deiner Nähe. Regionale Tierrechtsgruppen betätigen sich ganz unterschiedlich: von Demos und Straßen-Aktivismus bis zu Filmabenden oder veganen Mitbring-Brunchs gibt es viele unterschiedliche Aktionsformen. Hier wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit vegane Menschen kennen lernen und vielleicht ergeben sich daraus engere Bekanntschaften.

Vegan Online-Dating

Das Internet ist voll mit Singlebörsen und Dating-Apps. Bei Mainstream-Apps wie Tinder und Co. kannst du allerdings in der Regel die Profile nur nach Standort und Alter eingrenzen. Somit kommt die Online-Suche nach einer veganen Person der berühmten Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleich. Abseits von den Mainstream-Apps gibt es aber inzwischen schon einige Partnerbörsen und Apps, die sich auf Veggie-Communities oder Nischen-Dating spezialisiert haben. Spezielle Dating-Apps sind zum Beispiel Veggly, Vegandme und Krowl. Auch bei HappyCow, der führenden App für vegane und veganfreundliche Gastronomie, kannst du inzwischen deinen Beziehungsstatus angeben und über den Reiter „Social“ vegane Menschen in deiner Nähe finden. Bei Partnerbörsen wie Gleichklang kannst du deine Suche auf Veganer:innen einschränken und auch bei Facebook findest du Gruppen wie „Vegan Singles“. Der veganen Online-Partnersuche steht also nichts im Wege.

Nicht vegane Personen daten?

Aus Sicht einer veganen Person ist der Wunsch nach einer Partnerschaft mit einer Person, die ebenfalls vegan lebt, absolut nachvollziehbar. Bei der Partnerwahl beachten wir auch in anderen Bereichen, ob uns die Einstellung des Gegenübers sympathisch ist oder nicht. Dennoch gibt es gute Gründe auch Personen kennenzulernen, die (noch) nicht vegan leben. Sofern die Person offen für das Thema ist, stehen die Chancen gut, dass du ihr eine Inspiration bist und sie sich durch dich in die vegane Richtung weiter entwickelt. 

"Once heard a vegan advocate suggest date nonvegans, turn them vegan, break up, repeat."

Der Kommentar dieser Instagram-Userin ist natürlich scherzhaft gemeint. Dennoch sollten wir als vegan lebende Personen nicht unterschätzen, welchen positiven Einfluss wir in Beziehungen mit Nicht-Veganer:innen haben können. Wir kennen jedenfalls einige Paare, bei denen die ursprünglich nicht-vegane Person nach einiger Zeit vegan geworden ist. Bei der Recherche für unsere Podcast-Episode „Sind Veganer:innen beziehungsunfähig?“ haben uns auch unsere Follower:innen Erfahrungen zukommen lassen, die bestätigen, dass sich an dieser Stelle Offenheit und Geduld auszahlen.

Buchtipp: So gelingen veg/non-veg Beziehungen

Beziehungen zwischen Veganer:innen und Nicht-Veganer:innen können kompliziert sein. Wenn allerdings ein paar Voraussetzungen erfüllt sind, kann durchaus eine gesunde Beziehung entstehen, bzw. aufrecht erhalten werden. Sicherheit und Verbundenheit sind das Fundament für gesunde und resiliente Beziehungen. Wie du es schaffst in deinen veg/non-veg Beziehungen effektiv zu kommunizieren, Missverständnisse und gegenseitige Verurteilungen zu vermeiden und warum eine perfektionistische Vorstellung von Beziehungen unsere Liebe limitiert, erklärt die Psychologin und Beziehungscoachin Dr. Melanie Joy in ihrem Ratgeber „Beyond Beliefs. A Guide to improving relationships and communication for vegans, vegetarians and meat eaters„. Dabei zeigt sie uns auch auf, welche Schwierigkeiten die nicht-vegane Person in der Beziehung haben kann. Wir empfehlen diesen Ratgeber von Herzen. Das Wissen und die Tipps daraus lassen sich nicht nur auf Liebesbeziehungen anwenden.

*Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks. Was bedeutet das?