VeggieWorlds finden wie geplant statt

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Meerbusch, 02.03.2020 // Die kommenden VeggieWorld-Termine in Berlin, Hamburg und Paris finden wie geplant statt.

 

Wir nehmen die Verunsicherungen bezüglich des Corona-Virus sehr ernst. Die Gesundheit von Besuchern, Ausstellern und weiteren Messeteilnehmern steht für uns an oberster Stelle. Wir stehen in engem Austausch mit den Gesundheitsbehörden und -institutionen der jeweiligen Städte und Gemeinden und beobachten die aktuellen Entwicklungen. Auch bedienen wir uns öffentlicher Quellen, wie z.B. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), des Gesundheitsministeriums, des Robert-Koch-Institutes und des Branchenverbandes AUMA.

Demnach besteht aktuell kein Anlass zur Verschiebung der VeggieWorld Messen in Berlin, Hamburg und Paris.

Die VeggieWorld Messen in Mailand und Shanghai haben wir basierend auf behördlichen Anordnungen in Italien und China bereits verschoben. Ausstelleranmeldungen und Besuchertickets behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit!

 

Vor Ort werden wir Maßnahmen ergreifen, um die Messeteilnehmer bestmöglich zu schützen. Diese Maßnahmen basieren auf den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO und anerkannten wissenschaftlichen Organisationen wie dem Robert-Koch-Institut.

 

Sicherheitsvorkehrungen

  • Einsatz von desinfizierenden Reinigungsmitteln auf dem gesamten Messegelände sowie Aufstellen von Handdesinfektionsmitteln
  • Erhöhung der Reinigungsintervalle der WC-Anlagen und Waschräume
  • Informationen über die offiziellen Hygiene- und Präventionstipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) in den WC-Anlagen und Waschräumen