Tortellini-Auflauf neben Pilzen und Produkten
Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Dieser vegane Tortellini-Auflauf klingt nicht nur gut und sieht toll aus, sondern schmeckt auch köstlich. Ein einfaches Rezept für die ganze Familie – einfach nachkochen und gemeinsam genießen!

Saftiger Tortellini-Auflauf aus dem Ofen

Wir kennen alle diese Tage: Manchmal hat man einfach Lust auf ein richtig deftiges Ofengericht, das einen wärmt und ein wohliges Gefühl hinterlässt – besonders an einem kuscheligen Herbst- oder Wintertag. Gutes Essen macht bekanntlich glücklich und das folgende Rezept ist optimal für solche Tage. Die Pilze und Hefeflocken geben dem Gericht einen tollen Umami-Geschmack und die Tortellini mit der cremigen Sauce sind die Grundlage für das perfekte Soul-Food. Außerdem ist dieses Wohlfühlgericht im Nu zubereitet und man kann den Auflauf auch wunderbar vorbereiten und im Kühlschrank zwischenlagern. Bei Bedarf muss er dann nur noch für knapp eine halbe Stunde in den Ofen geschoben werden. Auch deswegen ein perfektes Rezept für den Familienalltag.

Die Komponenten für den Tortellini-Auflauf

Tortellini, “Hack”-Lauch-Soße und Käseersatz – diese drei Komponenten ergeben den saftigen Auflauf. Für die “Hack”-Lauch-Komponente haben wir Pea Protex Erbsenhack verwendet. Das Erbsenhack ist eine super Proteinquelle. Es hat wie vergleichbare Produkte aus Soja wenig Eigengeschmack. Unsere “Hack”-Lauch-Soße gelingt natürlich auch mit Soja-“Hack” oder anderem Hackfleischersatz.

Vegane Tortellini?

Wir benutzen für unseren Auflauf die Tortellini von D’Angelo, für das absolute Umami-Erlebnis und passend zum Rezept mit Steinpilzfüllung. Der Hersteller bietet allerdings auch weitere vegane Sorten an, unter Anderem mit Gemüse-, Schmelz-, oder Tofufüllung, die du in den meisten Biomärkten oder aber auch auf der VeggieWorld probieren und zum Messepreis kaufen kannst. Alternativ dazu gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt oder Biomarkt auch vegane Tortellini-Sorten von anderen Marken, die z.B. mit getrockneten Tomaten oder Spinat gefüllt sind. Hier lohnt sich wie immer: Zutatenliste checken und tierleidfrei genießen!

Hefeflocken für den cheesigen Geschmack

Hefeflocken ist eine dieser Zutaten, die nahezu jeder vegan lebende Mensch im Vorratsschrank hat, während “Omnis” sich fragen, was bitte Hefeflocken sind. Dabei sind Hefeflocken eine großartige Zutat, die jeder kennen sollte. Ein Umami-Geheimtipp sozusagen. In der veganen Küche werden Hefeflocken zum Abschmecken und Binden von pikanten Speisen genutzt oder großzügiger dosiert als Toppings, z.B. Parmesanersatz. Die Hefeflocken von Vitam, die wir für dieses Rezept verwendet haben, sind reich an Vitamin B1, B2, B6 sowie den Vitaminen Pantothen- und Folsäure. Außerdem enthalten sie viel Eiweiß in Form von leicht verwertbaren Aminosäuren und wertvolle Ballaststoffe.

Rezept: Veganer Tortellini-Auflauf

Veganer Tortellini-Auflauf

Gericht Main Course
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten

Zutaten

  • 250 g Tortellini (Steinpilz), z.B. von D'Angelo
  • 4 EL Margarine
  • 6 TL Mehl
  • 10 EL Hefeflocken, z.B. von VITAM
  • 1 EL Senf
  • 6 EL veganes "Hack", z.B. Erbsenhack von miigan
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Lauch
  • 200 ml Pflanzen Cuisine
  • 5 Champions (groß)
  • frische Petersilie
  • 1 TL Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Zuerst die Tortellini nach Anleitung kochen, abtropfen lassen und auf Seite stellen.
  • Danach 4 EL Margarine in einem Topf schmelzen, 6 TL Mehl, 6 EL Hefeflocken und 200ml Wasser hinzugeben. Gut umrühren und 1 EL Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 6 EL Erbsenhack in einer Schüssel mit 1/2 Tasse Wasser verrühren.
  • Zwiebel und Knoblauchzehe klein schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten.
  • Anschließend die Erbsenhack-Mischung hinzugeben. Lauch ebenfalls klein schneiden und mit in die Pfanne geben.
  • 1 TL Oregano und Petersilie hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann 200 ml Pflanzen Cuisine in die Pfanne geben und circa 4 EL Hefeflocken dazugeben um die Soße zu binden. 
  • Eine Auflaufform bereit stellen und mit den Tortellini befüllen. Danach die Erbsenhack-Mischung auf den Tortellini verteilen. Die Champions in Scheiben schneiden und den Auflauf belegen. Dann die Mehl-Hefeflocken-Mischung darüber geben. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen. 
  • Den Auflauf für 25 Minuten bei 220 °C backen. 

Wir haben im Video die folgenden Produkte für den Auflauf verwendet:

*Dieser Beitrag enthält bezahlte Produktplatzierungen/Verlinkungen. Was bedeutet das?

Vegane Nicecream mit Lebkuchen-Stücken

Vegane Lebkuchen Nicecream | Rezept

Wenn wir mal ehrlich sind.. Eis geht doch immer, oder? Die Kombination aus fruchtigem Bananeneis und Lebkuchen versüßt dir sicherlich die Vorweihnachtszeit. Das Beste: das Rezept braucht nur wenige Zutaten und ist im Handumdrehen fertig! 

Weiterlesen »