Veganer Adventskalender: selbst befüllt für jeden Geschmack

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Juhu, das Fest der Liebe steht vor der Türe. Eine tolle Gelegenheit, um seinen Liebsten mit einer netten Geste mal wieder zu zeigen, wie gerne man sie hat. Da eignet sich der gute alte Adventskalender doch perfekt! Vor Kurzem haben wir im VeggieWorld Magazin die schönsten veganen Adventskalender 2020 vorgestellt. Wer aber lieber selber bastelt und den veganen Adventskalender ganz individuell zusammenstellen möchte, findet hier viele tolle Inspirationen und grüne Ideen. 

Veganer Adventskalender für Naschkatzen

Ganz klassisch gehören auch in den veganen Adventskalender auf jeden Fall Süßigkeiten und Knabberzeug! Ob Schokolade, Chips oder etwas gesündere Rohkostriegel ist ganz egal. Hauptsache es schmeckt der Person, der du eine Freude machen möchtest. Unser Tipp: kaufe direkt Probierpakete. So hast du unterschiedliche Snacks und sparst vielleicht sogar ein wenig Geld. 

Vegane Süßigkeiten

Vegane herzhafte Snacks

Veganer Adventskalender selbst befüllt

Veganer Adventskalender für Kinder

Für Kinder ist der Adventskalender immer das Highlight der Weihnachtszeit. Dabei eignen sich nicht nur bunte Süßigkeiten für den kindgerechten veganen Adventskalender. Auch kleine Spiele oder Utensilien zum Basteln kommen gut an. So können Kinder an dunklen Wintertagen kreativ werden.

Veganer Adventskalender für Erwachsene

Wenn es mal nichts zum Knabbern sein soll, empfehlen wir kleine brauchbare Dinge für den veganen Adventskalender. Mit Gewürzen oder Seife kannst du zeigen, wie gut du die Beschenkten kennst und geben ihnen die Möglichkeit, tolle neue Produkte kennenzulernen. 

Für Umweltbewusste

Für Gesundheitsbewusste

Für Koch- und Backbegeisterte

Für KosmetikliebhaberInnen

Vegane Gutschein-Ideen

Ein Gutschein für eine gemeinsame Aktivität stärkt nicht nur die Freundschaft, sondern ist auch ein toller Anlass, um zusammen Quality Time zu genießen. Das tolle an Gutscheinen: sie sind perfekt für Minimalisten und schonen deinen Geldbeutel.

  • Gutschein für die nächste VeggieWorld in deiner Nähe
  • Ein gemeinsamer Spaziergang
  • Eine wohltuende Massage
  • Gemeinsamer Einkaufsbummel durch die Stadt
  • Gutschein für einen Cafébesuch
  • Ein gemütliches veganes Frühstück im Bett
  • Gemeinsam Weihnachtsplätzchen backen – natürlich vegan!
  • Einen Restaurantbesuch in einem neuen veganen Laden oder eurem liebsten Restaurant
  • Gutschein für gemeinsames Herstellen von Naturkosmetik mit Zubehör

Nachdem du unsere Liste durchstöbert hast, fallen dir bestimmt noch 100 weitere schöne kleine Aufmerksamkeiten ein. Wir wünschen dir viel Spaß beim Zusammenstellen und Verschenken deines veganen Adventskalenders und eine schöne Weihnachtszeit!

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links. Was bedeutet das?