Advertorial

Vegane White Chocolate Macadamia Cookies | Rezept

White Chocolate Macadamia Cookies
Foto: VeggieWorld // Jenny Hallberg

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Möglicherweise kennt ihr die White Chocolate Macadamia Cookies von Subway. Eine Umfrage im VeggieWorld Team hat jedenfalls ergeben, dass wir alle diese Cookies früher sehr geliebt haben. Glücklicherweise zählen Cookies zu den Dingen, deren Rezept man ganz easy vegan abwandeln kann.

White Chocolate Macadamia Cookies easy veganisiert

Ein Rezept für American Cookies zu veganisieren ist kein Problem. Wir ersetzen die Butter durch vegane Butter oder Margarine und Eier durch Apfelmus. Für unsere veganen White Chocolate Macadamia Cookies ist natürlich auch die weiße Schokolade eine entscheidende Zutat. Milchschokolade kann man zum Glück aber auch 1:1 durch vegane Schokolade ersetzen. Wir haben für unser Rezept iChoc White Vanilla benutzt. Und was sollen wir sagen? Das Ergebnis ist richtig gut geworden. 

Schoko-Cookies lassen Herzen höher schlagen

American Cookies sind häufig außen knusprig und innen weich. Diese Konsistenz erreichst du durch die eher kurze Backzeit. Falls du knusprige Cookies bevorzugst, lasse die Cookies einfach etwas länger im Ofen. Wir haben beide Varianten ausprobiert und für gut befunden.

Chocolate Macadamia Cookies auf Marmorbrettchen
Foto: VeggieWorld // Jenny Hallberg

Vegane White Chocolate Macadamia Cookies

Zutaten

  • 80 g iChoc White Vanilla vegan
  • 100 g Macadamia
  • 100 g vegane Butter
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 60 g Apfelmus
  • 200 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Die Tafel iChoc White Vanilla in Stücke hacken und Macadamia Nüsse halbieren.
  • Die restlichen Zutaten miteinander verkneten.
  • Dann Schokoladenstücke und Macadamia Nüsse in den Teig einkneten.
  • Cookies formen und auf einem mit Backpapier oder Backmatte ausgelegtem Backblech platzieren. Der Teig reicht für 12 mittelgroße Cookies.
  • Die Cookies bei 175 Grad Umluft nur so lange backen, bis sie am Rand leicht braun sind (ca. 10-15 Minuten).

Die perfekte Alternative zu Milchschokolade

Die veganen Schokoladen von iChoc sind eine gute Alternative zu Schokoladensorten mit Kuhmilch. iChoc gibt es in sieben leckeren Sorten, die konventioneller Schokolade in Nichts nachstehen. Ob Haselnuss, Schoko-Cookie oder White Nougat Crisp: als vegane Schokoladen-Fans kommt ihr mit iChoc voll auf eure Kosten. iChoc ist außerdem perfekt, um eurem Umfeld zu zeigen, dass vegan Naschen nicht nur lecker, sondern auch unkompliziert ist. iChoc ist nämlich bei der Drogeriekette dm und in vielen Biomärkten -dort häufig alle der insgesamt sieben Sorten- erhältlich.

Die Schokoladen von iChoc sind nicht nur vegan, sondern auch fair, palmölfrei und bio-zertifiziert. Die Verpackung besteht aus FSC-Mix und kompostierbarer Folie. Alle Produkte werden klimaneutral produziert – ein perfektes Gesamtpaket also!

Vegane Schokoladen für jeden Anlass

Ob als kurzfristiges kleines Geschenk für andere, zum selber Vernaschen oder fürs spontane Backen an Sonntagen: es lohnt ich auf jeden Fall, einen kleinen Vorrat deiner Lieblingssorte iChoc zu Hause zu haben.  Auf ichoc.de findest du noch weitere tolle Rezepte mit den veganen Schokoladen von iChoc:

*Dieser Beitrag enthält bezahlte Produktplatzierungen/Verlinkungen. Was bedeutet das?

Weckmann vegan

Weckmann vegan | Rezept

Veganer Weckmann aus Hefeteig für eine leckere Winterzeit. Egal ob zu St. Martin, zum weihnachtlichen Sonntagsfrühstück oder als Snack zwischendurch – unser Weckmann schmeckt Groß und Klein.

Weiterlesen »