Vegane Kosmetik selber machen

black and brown brush on saucer
Foto: Daria Shevtsova // Pexels

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Warum vegane Kosmetik selber machen?

Wer sich vegan ernährt, transformiert zumeist auch alle anderen Lebensbereiche. Nach und nach stellen viele Veganer ihren Konsum auf nachhaltige und rein pflanzliche Produkte um. Aus diesem Grund boomt vegane Kosmetik und es gibt inzwischen viele sehr gute Hersteller und Produkte. Häufig achten Hersteller veganer Kosmetik auch auf Nachhaltigkeit und natürliche Inhaltsstoffe. Aber das ist nicht ausnahmslos der Fall. Auch so manches vegane Kosmetikprodukt hat kritische Inhaltsstoffe. Vegane Kosmetik ist nicht gleichbedeutend mit Naturkosmetik und umgekehrt. 

Volle Kontrolle über Inhaltsstoffe

Vegane Kosmetik selber herzustellen kann Plastikverpackungen sparen und du kannst es sogar mit Zero Waste verbinden. Außerdem macht es eine Menge Spaß wenn du Lust auf DIY hast. Weiterhin hast du die volle Kontrolle über Inhaltsstoffe und die Zusammensetzung. So kannst du deine eigene Kosmetik ideal auf deinen Hauttypen abstimmen.

Vegane Kosmetik selber machen: geeignete Rezepte finden

Auf zahlreichen Websites und Blogs findest du clevere Rezepte. Wichtig ist, dass du bei den Inhaltsstoffen darauf achtet, dass diese auch wirklich vegan sind. Zu den typischen Inhaltsstoffen veganer Hausrezepte zählen:

  1. Sheabutter, Mandelöl und Kokosfett – gut geeignet für reichhaltige Körperpflege
  2. Olivenöl mit Zitronensaft – der Geheimtipp gegen Augenringe
  3. Kaffeesatz und Olivenöl – für ein Anti-Cellulitis-Peeling

Klingt einfach, ist es auch! Einige vegane Kosmetikprodukte lassen sich sogar aus nur zwei Zutaten selber herstellen. Wenn die Herstellung so simpel ist, bekommt man direkt Lust loszulegen, oder? Und das Beste: es ist nicht nur super einfach, sondern auch sehr günstig. Und im Falle des Kaffeesatzes sogar kostenlos.

Haltbarkeit von selbstgemachter veganer Kosmetik

Wenn du Kosmetik ohne Konservierungsstoffe herstellst, halten viele Produkte wie Cremes mit hohem Wasseranteil im Kühlschrank meist nur etwa eine Woche. Deshalb stellst du am besten immer nur kleine Mengen her oder frierst einen Teil gleich nach der Herstellung ein.

Anders ist es bei reinen Öl-Mischungen, die halten sich um ein Vielfaches länger.

Fläschchen neben Rosenblättern in Holzschale
Foto: Karolina Grabowska // Pexels

Hygiene bei der eigenen Herstellung von veganer Kosmetik

Besonders gute Aussicht auf eine lange Haltbarkeit der veganen Kosmetikprodukte besteht, wenn du bei der Herstellung auf die Hygiene achtest. Die wichtigsten Tipps sind:

  • Behälter abkochen und zum Verrühren ebenfalls abgekochte Löffel oder sterilisierte Spachtel benutzen
  • Einmal-Handschuhe verwenden oder Hände desinfizieren 
  • Arbeitsplatte und alle Materialien desinfizieren
  • Hochwertige Zutaten nutzen und diese kühl und dunkel lagern

Drei Tipps für vegane DIY Kosmetik

Unsere Rezept- und Buchtipps zur weitergehenden Information mit unkomplizierten Rezepten für naturbelassene Kosmetik.

Vegane Kosmetik kaufen

Auf den VeggieWorld Messen findest du immer einige Aussteller mit veganen und tierversuchsfreien Kosmetikprodukten. In der Regel kannst du die Produkte vor Ort testen, dich beraten lassen und dich bei den Anbietern genauer über die Inhaltsstoffe und Produktion informieren. Auch gibt es gelegentlich Anbieter von ätherischen Ölen, die dich zur Anwendung von Ölen als Pflegeprodukt beraten können. Schau einfach auf die Ausstellerliste der VeggieWorld in deiner Nähe.

* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. 

Vegane Produktneuheiten 2021

Vegane Produktneuheiten 2021

Genauso wie du, sind auch wir auf Messe-Entzug. Damit wir trotzdem wissen, was in der Veggie-Szene so abgeht, haben wir unsere VeggieWorld Aussteller:innen nach ihren frisch gelaunchten Produkten gefragt. Wir zeigen dir hier vegane Produktneuheiten 2021. Außerdem verraten wir dir, was du unbedingt selbst mal testen solltest.

Weiterlesen »
Schuhe im Schnee als Symbolbild für vegane Winterschuhe

Vegane Winterschuhe: Tierleidfrei durch die kalte Jahreszeit

Der Herbst steht vor der Tür und begrüßt uns mit den ersten regnerischen und kalten Tagen. Die Jacken werden dicker und der Winter rückt immer näher. Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an dem wir uns Gedanken über unser Schuhwerk für den Winter machen. Für alle, die momentan auf der Suche nach Winterschuhen sind oder sich einfach nur informieren möchten, ist dieser Artikel genau das Richtige.

Weiterlesen »