Vegan frühstücken: Mandel-Porridge “Almondy” | Rezept

Veganes Mandel-Porridge in weißer Schale auf Holzbrett
Foto: VeggieWold // Jenny Hallberg

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Wir werden häufig gefragt, wie unser Frühstück aussieht. Deswegen würdigen wir der Sache einen ganzen Themenblock “Vegan Frühstücken” mit Rezepten, Podcast und Tipps aus unserem veganen Alltag. In diesem Sinne stellen wir heute ein Rezept für ein veganes Mandel-Porridge vor.

Vegan frühstücken: Porridge geht immer

Wir sind große Porridge-Fans, denn Porridge hat einfach super viele Vorteile: es ist nährstoffreich, vollwertig, preisgünstig und geht schnell. Um uns auf die Podcast-Episode zum Thema (wird hier natürlich verlinkt, sobald online) einzustimmen, haben wir unsere liebsten Porridge-Varianten zubereitet. Die Rezepte wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Veganes Mandel-Porridge

Für dieses Mandel-Porridge haben wir Mandeln in dreierlei Formen verwendet: ganze Mandeln, Mandelblättchen und Mandelmus. Dies ist also genau das richtige Porridge für dich, wenn du Mandeln genauso sehr liebst, wie wir! Inspiriert ist das Rezept von einer schwedischen Mandeltorte, es ist also beinahe eine Süßigkeit.

Veganes Mandel-Porridge in weißer Schale auf Holzbrett
Foto: VeggieWold // Jenny Hallberg

Mandel-Porridge "Almondy"

Portionen 1

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 4 Datteln, entsteint
  • 50 g Mandeln
  • 25 g Mandelblättchen
  • 1 EL Mandelmus

Anleitungen

  • Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Öl anrösten, sodass sie leicht braun werden.
  • Haferflocken, Mandeln und Datteln mit etwas heißem Wasser (ca. 125 ml) auf niedriger Stufe mixen bis die Datteln und Mandeln grob zerkleinert sind.
  • Die Mischung aus dem Mixer in eine kleine Bowl geben und zuerst mit Mandelmus und dann mit Mandelblättchen toppen.

Tipps für die Zubereitung

Wir verwenden zum Mixen der Porridge-Basis einen Standmixer auf kleinster Stufe. Die Haferflocken werden mit dem heißen Wasser im Mixer schnell schleimig, daher empfehlen wir einen Teigschaber zum entnehmen der Porridge-Masse. Falls du keinen Mixer hast, kannst du auch einen Pürierstab verwenden. Genauso gut kannst du die Datteln und Mandeln separat mit einem Messer klein hacken oder mit dem Pürierstab zerkleinern und zusammen mit den Haferflocken in eine Schale geben und erst dann mit heißem Wasser übergießen. Mit vier Datteln wird das Porridge recht süß, wenn du es lieber weniger süß magst, dann verwende nur zwei Datteln.

Vegan Frühstücken: Weitere Rezepte und Ideen

Du suchst nach weiteren veganen Frühstücksideen? Egal, ob herzhaft oder süß, mit oder ohne Brot – im VeggieWorld Magazin findest du einige Ideen: