Kokos-Schokoladentraum: gefüllte Schokolade vegan | Rezept

Foto: VeggieWorld // Jacqueline Lorch

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Wenn du gefüllte Schokolade genauso liebst wie wir, haben wir heute ein tolles Rezept für dich. Diese gefüllte Schoki aus Zartbitterschokolade mit Kokosfüllung kannst du mit gutem Gewissen genießen. Und so geht’s:

Kokos-Schokoladentraum

Equipment

  • Cupcake-Silikonform

Zutaten

Vegane Schokolade

  • 125 ml Kokosöl
  • 50 g Backkakao
  • 3 EL Ahornsirup

Vegane Kokoscreme

  • 75 g Kokosraspeln
  • 5 EL Hafermilch
  • 4 EL Ahornsirup
  • 2 EL Kokosöl

Anleitungen

  • Das Kokosöl im warmen Wasserbad schmelzen.
  • Die 125 ml Kokosöl mit dem Ahornsirup und dem Backkakao vermengen, bis daraus eine homogene Flüssigkeit geworden ist.
  • Jetzt vorsichtig die Schokoladenflüssigkeit in die Cupcake-Silikonform füllen, aber nur so wenig, dass nur der Boden bedeckt ist. Die Form anschließend etwa 10 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade hart wird. Es sollte noch etwa die Hälfte der flüssigen Schokolade übrig sein.
  • In der Zwischenzeit die Kokoscreme zubereiten: Kokosraspeln, Hafermilch, Ahornsirup & 2 EL Kokosöl in den Food-Prozessor geben und nach Wunsch zu einer groben oder feinen Masse vermengen.
  • Die Cupcake-Form aus dem Kühlschrank holen und die Kokoscreme gleichmäßig verteilen und fest andrücken. Nun die restliche flüssige Schokolade über die Kokoscreme gießen und wieder in den Kühlschrank stellen.
  • Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Erst kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.
Gefüllte Schokolade vegan
Foto: VeggieWorld // Jacqueline Lorch

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen