Die häufigsten Argumente gegen den Veganismus und wie man sie entkräftet

In Zeitungen, im TV und in den sozialen Medien finden sich zahlreiche Beispiele für Falschinformationen in Bezug auf den Veganismus. So entstehen viele falsche Argumente gegen eine vegane Ernährung wie „Veganismus fördert Essstörungen“, „Pflanzen haben auch Gefühle“, „Veganismus ist unnatürlich“, „Der Mensch braucht tierische Lebensmittel“ und viele weitere, die allerdings einer kritischen Betrachtung nicht standhalten. In seinem Vortrag bespricht Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau die zuvor genannten Themen und zeigt auf, welche Fehlschlüsse diesen Behauptungen zugrunde liegen.

ANY PLANTS FOR the weekend?

Die NÄCHSTEN VEGGIEWORLD Messen In DEINER NÄHE