Kichererbsen-Schokokuchen vegan & ohne backen | Rezept

Ein Stück Kichererbsten-Schokokuchen auf weißer Tortenunterlage mit Spitze

Mit anderen teilen ...

Kichererbsen-Schokokuchen

Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 50 g Haferflocken
  • 65 g Nüsse
  • 175 g Datteln
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1,5 TL Vanille

Zutaten für die Füllung

  • 1 Dose Kichererbsen mit wenig Salz
  • 1 Banane sehr reif
  • 1,5 EL Kakaopulver
  • 3 EL Ahornsirup

Anleitungen

  • Nüsse und Haferflocken im Mixer zu Mehl verarbeiten.
  • Die Datteln, den Ahornsirup und die Vanille hinzugeben bis ein klebriger Teig entsteht.
  • Den Teig in eine kleine Springform (ca. 20 cm) drücken und kaltstellen, während die Füllung vorbereitet wird.
  • Die Kichererbsen gründlich abspülen und zusammen mit der Banane und dem Kakaopulver in den Mixer geben. Vermischen, bis eine glatte Masse entsteht (mit Ahornsirup abschmecken)
  • Die Füllung auf den Boden geben und alles für circa 3 Stunden kaltstellen.
  • Mit Gojibeeren, Kakaonibs oder frischen Beeren dekorieren und servieren.

Dieses Rezept für den Kichererbsen-Schokokuchen stammt von Greenevi.

*Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung & Affiliatelinks. Was bedeutet das?

Zwei Vegane Pizza nebeneinander auf Backpapier

So einfach geht vegane Pizza: Rezept mit Produkttipps

Lust auf eine ofenfrische Pizza? Mit knusprigem Rand, fruchtiger Tomatensoße und aromatischem Gemüse als Belag – so kennen und lieben wir den italienischen Klassiker. Und natürlich kommt bei uns nur vegane Pizza auf den Tisch! Entdecke unser leckeres Grundrezept, das ganz ohne tierische Zutaten auskommt und Tipps für die besten veganen Pizza Zutaten.

Weiterlesen »