FAQ

Häufig gestellte Fragen von Besuchern

Fragen und Antworten für Besucher:innen

Die Tickets können nur im VeggieWorld Online-Ticketshop erworben werden, vor Ort gibt es keine Ticketkasse. Tickets können im VeggieWorld Ticketshop via Paypal, SofortÜberweisung/Klarna, giropay oder Kreditkarte bezahlt werden. 

Im Ticketpreis enthalten ist der Zugang zum gesamten Festival-Gelände, allen Programmpunkten sowie das Angebot der Aussteller:innen und Sponsor:innen. Es wird außerdem eine große Auswahl veganer Produkte, Speisen und Getränke bei den Aussteller:innen zu kaufen geben, die nicht im Ticketpreis enthalten sind.  

 

Nein, die Nutzung des ÖPNV ist im Ticketpreis nicht enthalten. 

Ja, bei der Rückkehr auf das Gelände musst du nur dein Festival-Bändchen vorzeigen.

Jedes Ticket ist einmalig gültig für eine Person für die ausgewählte Ticket-Option. Tickets werden nicht personengebunden erworben und können, bevor sie entwertet wurden, weitergegeben werden.

Das Mitbringen von Getränken in den Westfalenpark ist verboten und wird am Eingang kontrolliert. Auf dem Festivalgelände sind ausreichend Getränke- und Gastronomiestände vorhanden. Mitgebrachte Trinkflaschen können vor Ort mit Trinkwasser befüllt werden. Glasflaschen sind aus Sicherheitsgründen verboten.  

Du erhältst beim Betreten des Festivals ein Armband, das mit einem Chip ausgestattet ist. Das Armband kann während der gesamten Dauer des Festivals gebührenfrei digital aufgeladen werden (z.B. per EC-Karte oder Kreditkarte). Du kannst an allen Food- und Getränkeständen ausschließlich damit bezahlen. Restguthaben wird nach dem Festival per Überweisung zurückerstattet. 

 

Solltest du Bargeld benötigen, findest du den nächsten Bankautomaten in der Sparkassen-Filiale Märkische Str. 126, 44141 Dortmund an der Kreuzung zur B1.

 

 

Nein, alle Besucher:innen müssen das Festivalgelände nach Veranstaltungsschluss um 24 h verlassen. Wir stellen allen Ticketinhaber:innen eine Liste mit günstigen Hotels, Hostels und den Dortmunder Campingplätzen zur Verfügung. 

 

 

 

Nein, mit Rücksicht auf die Tiere selbst und auf die anderen Festivalbesucher:innen ist das Mitbringen von Haustieren leider nicht gestattet. 

 

 

 

 

Alle Besucher:innen sollen eine entspannte Zeit bei uns verbringen können, daher wollen wir das VeggieWorld Festival möglichst barrierefrei gestalten. Das Festival findet im Park und größtenteils auf einer nicht ebenerdigen Wiese statt, d.h. eine rollstuhlgerechte Gestaltung des gesamten Geländes ist leider nur schwer umzusetzen.

Ermöglichen können wir:

  • Behindertengerechtes WC auf dem Festivalgelände
  • Podest vor der Mainstage für Rollstuhlfahrer:innen 
  • Barrierefreier Zugang zum Vortragszelt
  • Möglichkeit zur Lagerung von Medikamenten in einem Kühlschrank
  • Freier Eintritt für eine Begleitperson gegen Vorlage eines Schwerbehindertenausweises mit Merkzeichen B

Solltet ihr im Vorfeld oder während des Festivals Unterstützung benötigen, meldet euch gerne per Email unter info[at]veggieworld.de

Wir möchten ein familienfreundliches Festival realisieren. Bitte beachtet aber, dass es hier und da sehr laut und voll werden kann, was nicht immer die beste Umgebung für Kinder darstellt. Bitte sorgt für den Lärmschutz eurer Kinder, z.B. durch spezielle Kopfhörer.

Kinder bis einschließlich 13 Jahre haben freien Eintritt und dürfen das Festival nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen. Die Teilnahme von Jugendlichen (bis 18 Jahre) wird von den Eltern bestimmt. Jugendliche (14 bis einschließlich 17 Jahre) zahlen jeweils den ermäßigten Preis. Für die Ausgabe und den Verzehr von Alkohol und das Rauchen gelten die Beschränkungen laut Jugendschutzgesetz. Jugendliche unter 16 Jahren ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten müssen das Festivalgelände spätestens um 22 Uhr verlassen.