Vegane Desserts: Fünf Rezepte zum Verlieben

Desserts vegan Headerbild

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Auf der Suche nach veganen Schlemmereien bist du hier richtig. Heute wird es zuckrig, schokoladig, süß! Desserts vegan zuzubereiten ist keine große Kunst. Mit den richtigen Rezepten kannst du auch bei Menschen punkten, die vegan eher skeptisch gegenüber stehen. Bereit für unsere fünf Desserts zum Verlieben? Los geht’s!

Vegane Crème Brûlée

Wer braucht schon Eigelb und Sahne? In unserer veganen Version des französischen Dessert-Klassikers besteht die Creme aus Seidentofu, Pflanzendrink und Speisestärke. Und die Hauptrolle spielt sowieso die himmlische Karamellkruste. Besser als das Original: Die Zubereitung geht schneller und der Geschmack ist mindestens genauso gut. >>> Zum Rezept für vegane Crème Brûlée (mit Video)

Vegane Pastéis de Nata

Ein Traum aus Blätterteig und Vanillepudding mit feiner Zimtnote. Wenn du schon einmal in Portugal warst, dann kennst du sicher diese Leckerei. Eigentlich kommt man nicht drum herum, denn Pastéis de Nata sind in Portugal sowas wie das Nationalgebäck. In Lissabon kann man Glück haben und eine vegane Version finden. Für alle anderen haben wir ein Rezept für vegane Pastéis de Nata. So einfach und so lecker!

Desserts vegan: Pastéis-de-Nata
Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff

Veganes Eis: Bananen-Schoko-Nicecream

Veganes Eis kann man super easy und schnell aus gefrorenen Bananen selber machen. Das Ergebnis nennt sich “Nicecream” und ist der Klassiker im veganen Dessert-Himmel. Durch die Banane ist die Nicecream nach dem Pürieren nicht nur super creamy, sondern benötigt auch keine weitere Süße. >>> Zum Rezept für Banane-Schoko-Nicecream (mit Video)

Banana Split Nicecream
Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff

Vegane Schoko-Brownies

Diese Brownies sind schoko-schoko-schokoladig und himmlisch saftig. Durch die Walnüsse wird die Konsistenz noch spannender. Unser Tipp: die Brownies warm mit veganem Vanilleeis servieren. >>> Zum Rezept für vegane Schoko-Brownies (mit Video)

Vegane Schoko Brownies
Foto: VeggieWorld // Kjell Wistoff 

Zitronen-Cheesecake mit Erdbeer-Vanille-Kompott

Ein fast roher Cheesecake, der mit Meyer-Zitronen ganz besonders gut schmeckt. Mit anderen Zitronen gelingt er aber selbstverständlich auch. Du erhälst einen Käsekuchen, mit etwas Zitronenkuchen-Taste und dann auch noch dieser Erdbeer-Vanille-Kombi. Das Beste aus drei Welten. Wow! >>> Zum Rezept für veganen Zitronen-Cheesecake

Foto: Unimedica-Verlag

Beliebige Desserts vegan zubereiten

Dein Lieblingsdessert ist nicht vegan? Mithilfe einfacher pflanzlicher Zutaten kannst du nahezu jedes Rezept veganisieren. Ob Backen ohne Ei, sahnige Cremes ohne Kuhmilchsahne, Crumble ohne Butter oder Wackelpudding ohne Gelatine. Die meisten tierischen Zutaten lassen sich 1:1 durch ein pflanzliches Ersatzprodukt ersetzen. Wenn du nicht selber in der Küche experimentieren möchtest, dann befrage das Internet. Irgendwo auf der Welt hat ein Foodie bestimmt schon eine vegane Version deines Lieblingsdesserts kreiert und online gestellt.

Desserts vegan genießen: unser Buchtipp

Marie Laforêt ist Expertin für vegane Genüsse von süß bis herzhaft. Um die geschmackliche Vielseitigkeit und den Genuss der veganen Küche weltweit bekannt zu machen schreibt sie Bücher und stand auch schon mit Kochshows auf der VeggieWorld Bühne in Paris. Ihr Buch “Vegane Desserts” enthält 25 Rezepte von einfach bis oppulent.

*Dieser Beitrag enthält Affiliatelinks. Was bedeutet das?