Carrot Cake vegan mit Frischkäse-Frosting | Rezept

Veganer Karottenkuchen (Carrot Cake) mit Frischkäsetopping auf einem Holzbrett
Foto: VeggieWorld // Jenny Hallberg

Mit anderen teilen ...

Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on linkedin

Carrot Cake zählt zu unseren absoluten Lieblingskuchen und zwar in allen Varianten. Mit oder ohne Frosting, mit Walnüssen oder Pistazien-Topping, als Torte mit mehreren Creme-Schichten, als Muffin oder Cupcake: Hauptsache saftig. Wir haben uns an eine Version des Klassikers gemacht: Unser “Carrot Cake vegan” wird mit Walnüssen, Karotten und Äpfeln zubereitet und mit einem leicht zimtigen Frischkäse-Frosting getoppt.

Zubereitung: Carrot Cake vegan

Sowohl der Teig als auch die Creme sind super fix zubereitet. Falls dir ein Frischkäse-Frosting “zu viel des Guten” ist, kannst du das Frosting entweder komplett weglassen oder du ersetzt es einfach durch Zuckerguss. Uns schmeckt der Kuchen auch “ohne alles”. Wenn du den Kuchen ohne Frosting servieren möchtest, dann verwende für den Teig ruhig etwas mehr Zucker, je nachdem, wie süß du es magst.

Drei Stücke Carrot Cake vegan auf einem grauen Teller
Foto: VeggieWorld // Jenny Hallberg

Carrot Cake mit Frischkäse-Frosting vegan

Equipment

  • Backform 20 x 30 cm

Zutaten

Für den Teig

  • 150 g Mehl
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g Rohrzucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 2 Karotten
  • 1 Apfel
  • 1 handvoll Walnüsse, grob zerkleinert
  • etwas Margarine zum Einfetten der Form

Für das Frischkäse-Frosting

  • 150 g veganer Frischkäse natur
  • 50 g Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 TL Zimt

Anleitungen

  • Die trockenen Zutaten für den Teig verrühren.
  • Eine Karotte fein reiben, die andere Karotte und den Apfel grob reiben.
  • Die flüssigen Zutaten und die Walnüsse hinzugeben und verrühren. Der Teig hat eine eher zähe Konsistenz.
  • Die Form einfetten, den Teig in die Form geben und bei 175 Grad ca. 40-50 Minuten backen.
  • Für das Frischkäse-Frosting: Margarine, Frischkäse, Puderzucker und Zimt mit dem Handrührgerät zu einer glatten Creme rühren und mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.
  • Den Kuchen mindestens 30 Minuten abkühlen lassen, dann mit der Creme bestreichen, ggf. verzieren und servieren.

Notizen

*Die Grundrezepte für den Teig und die Creme sind nach Rezepten von Kraftfutter & Stina Spiegelberg.

Rezeptvariante: Vegane Carrot Cupcakes

Vegane Carrot Cupcakes sind eine tolle Variante des Rezepts. Bereite den Teig, wie oben beschrieben zu, aber verwende statt der rechteckigen Backform eine Muffin-Bakform oder einzelne Muffinförmchen. Die Backzeit reduziert sich dann auf etwa 15 Minuten. Das Frischkäse-Frosting eignet sich prima für Cupcakes, allerdings solltest du mehr Puderzucker hinzufügen. Und zwar so viel, bis das Frosting fest genug für die Cupcake-Toppings wird.

Carrot Cake auf Holzbrett mit Walnüssen
Foto: VeggieWorld // Jenny Hallberg

Zeig uns deinen Carrot Cake!

Du hast das Rezept oder eine Variante ausprobiert? Verrate uns, wie es geworden ist! Schicke uns ein Bild mit deinem veganen Carrot Cake oder tagge uns bei Facebook und Instagram. Folge uns auch gerne auf unseren Social Media Kanälen, dann erfährst du immer als erstes von leckeren neuen Rezeptideen im VeggieWorld Magazin!

Diese Inhalte könnten dir auch gefallen

Weckmann vegan

Weckmann vegan | Rezept

Veganer Weckmann aus Hefeteig für eine leckere Winterzeit. Egal ob zu St. Martin, zum weihnachtlichen Sonntagsfrühstück oder als Snack zwischendurch – unser Weckmann schmeckt Groß und Klein.

Weiterlesen »